Rundflug Bodensee-Allgäu-Augsburg

  • Hallo liebe Backcountry-Piloten,


    hier ein kleiner Bericht unseres gestrigen Ausfluges, mein Sohn aus Wien und ich.


    Routing:


    HW-EDTM (Mengen)-Stockach-Mainau-EDNY Friedrichshafen-Lindau-Wildberg-Oberstaufen-Gunzesried-Sonthofen-Nesselwang-Füssen-Landsberg/Lech-EDMA Augsburg


    Landung und Kaffepause


    EDMA-Ulm-HW


    Cessna 152, Flugzeit 1.Leg: 2:11 min, 2. Leg: 49 min


    Es war ein sehr interessanter und anspruchsvoller Flug. CTR EDTY Friedrichshafen, Augsburg als Verkehrslandeplatz mit CTR, dazwischen alles mit FIS Langen, München und Zürich Info geflogen.


    Das Wetter war CAVOK, beste Aussichten, etwas dunstig, Nullgradgrenze in 8500 ft.


    Hier die Bilder:


    Ruine Hohenneuffen



    Insel Mainau



    Konstanz



    EDNY, ich fragte beim Turm EDNY freundlich an, ob wir die CTR von West nach Ost entlang des Seeufers fliegen dürften, was uns bis auf Weiteres erlaubt wurde.
    So sind wir von EDNY am Bodenseeufer bis Lindau am Ufer lang geflogen.





    Altenrhein- Rheinzulauf in den Bodensee von der schweizer Seite aus



    Lindau, im Hintergrund Bregenz



    Gegenanflug Wildberg- der Platz versteckt sich hervorragend, man muss zweimal suchen (auf dem Bild ist er nicht zu sehen, weil gerade darüber)



    Dann sind wir auf 8.500 ft gestiegen, hier die Oberstaufener Berge



    Gunzeseried, im Gunzesrieder Tal, in der Nähe von Sonthofen



    Sonthofen




    Albspitze, auf 9.°° Uhr Nesselwang, im Hintergrund der Weißensee, links hinten der abgelassene Forggensee bei Füssen, Zugspitzmassiv. Als wir nach Süden schauten (leider kein Bild), sahen wir über Reutte bis zum Karwendelgebirge, Seefeld und Co.



    Schloss Neuschwanstein



    Füssener Berge mit Zugspitze im Hintergrund



    Der Lech Richtung Landsberg



    bereits in der CTR EDMA, Einflugroute über Sierra 1, Kurs 320 in direkten Gegenanflug 07 bekommen




    Dann war der Fotoakku leer !!


    Haben in Augsburg Pause gemacht, mussten dann 1/2 h warten, weil ein UL bei der Landung sein Bugfahrwerk abgebrochen hatte und auf der Schnauze reinschlitterte.
    Der Strassenkehrmaschinenfahrer hat mit Höchstgeschwindigkeit die GFK-Schnipsel des Unterbaues von der Piste gesaugt. Piste war 45 min komplett gesperrt.


    Dann sind wir über Ulm zur Hahnweide zurückgeflogen.
    Hat sauviel Spass gemacht, alles unter FIS mit Verkehrsinfos, das macht alles etwas sicherer und anspruchsvoller.


    Mein Sohnemann war begeistert und ein aufmerksamer und guter Copilot.


    Ich hoffe, euch interessieren meine Berichte, wenn nicht, bitte kurze Info.

  • @ Dieter, Urs:


    wollte euch mal anbieten (wenn alles klappen würde), wenn ihr Lust habt am 7.6.2009 ab Donaueschingen einen Bodensee Alpenvorlandflug mitzufliegen,


    Routing wie oben beschrieben, ab dem Forggensee zurück über Leutkirch-VOR KPT-Bad Waldsee-Pfullendorf Donaueschingen.
    Ich habe noch einen 3. Interessenten, wenn der mit kann, wären es für euch für > 2 h Flugzeit je ca. 150.- €, der 3. Passagier käme ab der HW mit.
    Gebt mir mal Bescheid, ob Interesse besteht. (habe die Reservierung der Maschine noch von einem verschobenem Event aufrecht erhalten).

  • Au wie schön ...


    Nur leider bin ich die ersten 3 Juniwochen per Auto in Nordosteuropa unterwegs. Polen, Litauen, Lettland, Estland.


    Sch...e aber auch!


    Gruss,

    Urs Burkhardt ... Charley Whiskey
    Live long and prosper ... c030.gif


    ursd4kkb.jpg

  • Hallo Klaus,


    konnte leider nicht eher antworten, da ich noch einen Termin verschieben musste.
    Ja, nun kann ich am 07.06. 2009 dabei sein.


    Jetzt lese ich gerade, dass Urs dann bereits im Urlaub ist. Muss ja auch sein. Wenn es nunmehr zu diesem Zeitpunkt nicht klappen sollte, ergibt sich bestimmt nochmal ein anderer Termin.

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilots

    dieter1lj36.jpg