Schweiz-Norwegen Teil I:

  • Tach Leute


    Mit 40 PS in zwei Fuss Hoehe nach Norwegen und zurueck:


    So, nun folgt Teil eins des Flightreports vom Flug nach Norwegen und zurueck.
    Also, am Samstag, 27.5.06 startete ich am Morgen frueh um 0700 in Schaffhausen, um eine halbe Stunde spaeter an der Grenze zur EU erst mal kraeftig loehnen musste. 47 Euronen fuer 200 Zigaretten und 4 Liter Wein. Dann ging es endgueltig los. Ich flog meisten zwischen 1 und 2 Fuss AGL, wobei ich mich in der Regel am Verlauf der Autobahnen orientierte. Die Wetterbedingungen waren zum Teil mies, mit Sichtweiten unterhalb VFR Niveau, aber auch aufgelockerter Bewoelkung. Ab und zu musste ich kraeftige Turbulenzen in Kauf nehmen, aber ein wahrer Backcontry-Pilot kriegt nix so schnell runter.
    Nach einer Zwischenlandung in der Gegend um Karlsruhe zwecks refuelling landete ich gegen 1530 Zeitgleich (!) mit Jo beim realen Westwood-Inn in Zuelpich.
    Nach einem standesgemaessen Dinner mit viel toter Sau und Bier schlossen wir den Abend (die Nacht) mit einer Buddel Tullamore Dew und gingen pennen.
    Am Sonntag um 1030 war dan wieder ein Take Off in richtung Norden angesagt. Der Flug fuehrte mich dann bis zu den Fischkoeppen an der daenischen Grenze, wo ich naechtigte. Am Montag frueh flog ich nach dem norden von Daenemark und blieb dort bis heute morgen. Da meine kleine Kiste keine Schwimmer hat und ein Flug ueber Wasser mit einigen Risiken behaftet ist, entschloss ich mich, mit der Faehre von Hirtshals DK nach Kristiansand ueberzusetzen.
    Da bin ich nun, in einem feinen Hotel in Norwegens suedlichster Stadt und gehe jetzt einen guten Whiskey kippen.


    Teil II und weitere folgen, sobald ich irgendwo im hohen Norden einen Internetanschluss finde (Vielleicht mt Bildern) ...


    Cheers to all,

    Urs Burkhardt ... Charley Whiskey
    Live long and prosper ... c030.gif


    ursd4kkb.jpg