Norwegen 2019 IFR-Abend

  • Moin,


    für einen IFR Abend (nicht am Montag) in Norwegen habe ich mal drei Flüge ausgearbeitet.

    Bergen ENBR -> Sognal ENSG -> Sandane ENSD -> ØRSTA ENOV

    Reine Flugzeit mit einer Realair Turbinen-Duke je nach Anflugrichtung ca 1:45 H.


    Interessant wird es es eigentlich nur mit entsprechender GPS-Ausrüstung mit SID/STAR Datenbank und programmierbaren Routen.


    Die An- und Abflüge habe ich aus der Norwegischen AIP.


    Flugpläne (Plan-G) im üblichen Sinne gibt es nicht. Die folgenden Zeilen sollten genügen, um das FMS zu programmieren.

    Ab- und Anflüge sind je nach Start- und Landerichtung aufgeschrieben.

    Ich weiss nicht, ob Ihr mit meinen Angaben zurecht kommt. Kritik ist willkommen.


    Unter diesem Link ist eine Übersicht.


    =============================================

    ENBR Bergen SID

    rwy 17 INTUM 2C

    rwy 35 INTUM 2D


    10.000ft


    ENSG Sognal STAR

    rwy 06 INTUM 1L APP: LOC06 trans unset

    rwy 24 INTUM 2M APP: LOC24 trans banen


    ca. 45-50 Min ACHTUNG ENSG LOC 108.10 statt 108.50 in P3D

    -------------------


    ENSG Sognal SID

    rwy 06 EVNAN 1E

    rwy 24 EVNAN 1F


    8.000ft dir TUMIM bei rwy08


    ENSD Sandane STAR

    rwy 26 EVNAN 1P APP: LOC26 trans OGDIT

    rwy 08 noSTAR APP: RNAV 08 trans OKPAS


    ca. 30 Min

    -----------------


    ENSD Sandane SID

    rwy 26 LOGSA 1B

    rwy 08 LOGSA 1A


    für rwy 26 ENOV ab 6.000ft dir NIKUD


    ENOV ØRSTA/VOLDA/Hovden STAR

    rwy 24 TUMIM 1P ab LOGSA APP: RNAV-A trans NIKUD

    rwy 06 TUMIM 1N dir NIKUD APP: LOC-B trans TIKBO


    ca. 25 Min

    -----------------


    ENOV ØRSTA/VOLDA/Hovden

    rwy 24/06 VIG 2C


    ENML - MOLDE/Årø

    rwy 25 noSTAR APP: LOC Z RWY25 trans ERPER

    rwy 07 noSTAR APP: ILS W RWY07 trans VEXAP


    ca. XX Min

    -------------------

    Terminvorschläge sind willkommen.

    Achim

  • Gute Idee, aber in dieser Form nicht ganz so leicht umzusetzen:

    Die oben genannte Ausrüstung (GPS-Ausrüstung mit SID/STAR Datenbank und programmierbaren Routen) haben vermutlich nur 2-3 User unseres Clubs.

    FMS (Flight Management System) hast vermutlich nur du.


    Dennoch sollten wir den Flug durchführen, halt jeder wie er kann ...

    Den Flugtag müssen wir dann noch festlegen. Dazu aber noch etwas warten, bis man anschätzen kann, wann wer zwischen den Feiertagen "einsatzbereit" ist.

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilots

    dieterc6jfe.jpg

  • Zudem hatte Achim wohl auch im Sinn, dass sich jeder einmal damit beschäftigt

    BINGO !! 8)


    Ich gebe zu, dass es bei der Vorbereitung des einzelnen Fluges erheblich mehr Zeit und Arbeit für jeden Piloten erfordert. Ohne Training sind auch IFR-Anflüge ohne ILS, nur mit LOC oder NDB und manueller Höhensteuerung nicht sauber zu fliegen. Ich habe bei den Testflügen mehrere Anflüge versaut.

    Das Interpretieren der Charts aus der Norwegischen AIP muss man auch erst mal lernen.

    Die meisten der heutigen IFR-Anflüge sind weltweit nur noch mit einem mit SID/STAR-Datenbank ausgerüstetem GPS wie dem Flight1 Garmin GTN750/650 möglich. Der steuert dann den Autopiloten. Die Höheneinstellung des Autopiloten muss man bis auf wenige Ausnahmen (ILS) von Hand regeln.


    Die IFR-Anflüge in Norwegen sind teilweise sehr herausfordernd, genau das macht aber auch den Reiz aus.;)

    Ich möchte auf keinen Fall die VFR-Buschpiloten von BCP vom Sichtflug in der Piper Cub abhalten!! , nur mal über den Tellerrand schauen lassen.


    Wer daran interessiert ist, trainiert die obigen Flüge offline und wir treffen uns dann vielleicht irgendwann online und testen und diskutieren unsere Flüge.


    CU Achim

  • Mitmachen werde ich sicher. Aber allzu detailiert simuliere ich IFR nicht, da mir, wie gesagt, die geeigneten Mittel fehlen. Doch auch mit den mir zur Verfügung stehenden Tools geht das einigermassen anspruchsvoll, z.B mit einer Carenado PC-12 oder der Carenado C-337 und einem selbst erstellten Flugplan im Standard-GPS.

    Ob das jetzt genau der Realität entspricht ist mir nicht wichtig, es ist die Herausforderung und Abwechslung, die zählt. ^^

    Urs Burkhardt ... Charley Whiskey
    Live long and prosper ... c030.gif


    ursp4kh2.jpg

  • in meinem default GPS sind die IFR waypoints nicht angegeben. Ich kann deshalb auch keine korrekten SIDs und STARs eingeben. Eddi, hast du denn die waypoints im GTN750?

  • Im GTN 650/750 sind die SID/STAR's drin. Zum kennenlernen kannst Du Dir ja mal die kostenlose original Trainer Software von Garmin runterladen. Bei Youtube gibt es auch Videos. Allerdings meist in Englisch.


    Vielleicht drehe ich ein kleines Video zum GTN750 an Hand eines Beispielfluges in Norwegen. Ab Sonntag habe ich drei Wochen Urlaub.8o


    Ich könnte auch live eine Vorbereitung und den Flug bei youtube streamen und wir handhaben Fragen live über Teamspeak oder die Chat-Funktion von Youtube.


    Achim

  • @ Achim: hast du demnach die FsAerodata für P3D und das Flight 1 GTN 750 als Payware ?

    Die FsAerodata Charts würde ja ein 3-Monatsabbo genügen für unsere Zwecke, also 8,50.- Euro (muss man ja nicht auf dem Laufenden halten für unsere Zwecke)

    Gibt es Alternativen ? Könnte man nicht diese FsAerodata in Little NavMap einlesen und dann als GPS-Flightplan speichern ?

  • @ Achim: hast du demnach die FsAerodata für P3D und das Flight 1 GTN 750 als Payware ?


    Ich habe eine frische Installation des F1 GTN 650/750 und die mitgelieferten Daten sind von September 2018. Das reicht in 99% der Fälle aus. (Selbst für IVAO Controller)

    FsAerodata habe ich nicht. Ich benutze zur Planung von den kleinen IFR-Hopsern Skyvector. Den Flugplan gebe ich direkt ins GTN ein.


    Achim

    Nachtrag: Ich habe mir auch noch einen Account bei autorouter.aero angelegt, da kann ich jetzt sogar Eurocontrol zertifizierte Routen erstellen lassen. ;)