20.05.2019

  • Start der Island-Tour 2019


    - Treffpunkt:

    Keflavik Intl Airport/BIKF


    - Startzeit:

    10:00 Uhr


    - Reales Wetter


    - Flugplan:

    1_VFR Keflavik to Siglufjordur


    Nach dem Start in Keflavik fliegen wir in Richtung Reykjavik. Hier ist jetzt keine Landung geplant. Stattdessen umkreisen wir das riesige Stadtgebiet, genießen die tolle Szenerie-Umsetzung und setzen die Tour dann gemäß Plan fort.


    Wie schon angesprochen, sollten wir Flugzeuge der "Buschpiloten-Klasse" nutzen und uns Zeit zur Erkundung lassen. Die einzelnen Legs sind ziemlich kurz. Zudem kann man auch andere auf der Route liegende Plätze überfliegen oder den einen oder anderen Fjord erkunden.

    Manche Strips haben nur eine einfache Landebahn, ansonsten keine weiteren Objekte. Das entspricht aber der Realität.

    Mancherorts findet man im Bereich der Landebahn auch eine große, grau-weiße Pyramide vor, beschriftet mit Platzhöhe in Fuß und den letzten beiden Buchstaben des jeweiligen ICAO-Codes.

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilot

    dieterh5jvo.jpg

  • Mein Problem mit der fehlenden Iceland Scenerie hat sich erledigt. PC neu gestartet und siehe da, alles ok.

    Aber wieso ein PC Neustart hier geholfen hat ist mir unverständlich.

  • Das könnte an einer Software liegen, die ebenfalls F12 für eine Darstellung nutzt, jedoch nicht als Top Down View.

    Beispiel:

    - A2A Flugzeuge: bei ihnen ist F12 auch anders belegt. (ich habe das bei mir abgestellt)

    Das gilt dann aber nur für A2A-Flugzeuge.


    Seltsam aber ist, dass du das Problem bei allen Maschinen hast. Das weist eventuell auf einen Fehler in cameras.cfg hin. (siehe Konversation)

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilot

    dieterh5jvo.jpg

  • F12%20Top%20Down%20View.png

    Hier meine defekte Top Down View (F12) von der ich heute erzählte.

    Die Ursache ist gefunden. Es handelt sich um eine Software für meine Oculus Go VR-Brille.


    https://flyinside-fsx.com/Home/AddOns


    Mit FlyInside kann man den P3D mit der Oculus Go VR Brille nutzen. Warum und wie sich dieses Programm auf die Top Down View auswirkt, obwohl es für den normalen P3D Betrieb garnicht gestartet wird, ist mir unklar. Konnte die Zusammenhänge nicht so eben mal herausfinden.


    Dieter, vielen Dank für deine Unterstützung.

  • Eddi, keine Ursache, bin froh, dass es wieder funktioniert.

    (wie ich zumindest angedacht hatte, dass möglicherweise eine "Fremdsoftware" hineinspielt ... )

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilot

    dieterh5jvo.jpg