Flugplanung für Herbst und Winter 2018

  • Wir haben zwar noch ein erhebliches Stück an Strecke auf der momentanen PNW-Tour zurückzulegen

    (550 NM - etwa 4 Montage - also bis Ende Oktober), dennoch muss man sich jetzt schon Gedanken machen, was wir anschließend unternehmen wollen.

    Vorbereitung ist aufwändig und kostet Zeit.


    Ideen, Vorschläge. Meinungen, Mitarbeit wie immer erwünscht.

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilot

    dieterzwc75.jpg

  • Mein Vorschlag:


    Tongass Fjords - Zu Wasser und zu Lande


    Soll heißen:


    1. Zu Wasser:

    Rundtour mit Amphibien/Floats von Sitka aus mit Besuch ausgewählter Wasserflugplätze, Länge rund 570 NM

    danach

    2. Zu Lande:

    Tour mit Buschflugzeugen beginnend in Sitka mit Besuch der Tongass Fjords Flugplätze /inklusive der Dirtstrips, Länge rund 550 NM

    Das Gesamtunternehmen würde sich bis etwa Ende Dezember 2018 hinziehen.

    Der Bereich der Tour zu Wasser liegt im Einfluss des Pazifischen Ozeans/Golf von Alaska, die anzufliegenden Bereiche sind schnee- und eisfrei.

    Der Bereich der Landtour führt in Teilen durch den Bereich des Stikine Icecap, also ein Teil der Coast Mountain Range.

    Die Berge tragen bereits ab 01.11. Schnee. Auch die Flugplätze sind schon weiß.

    Dafür könnte man sich der Möglichkeit des Simulators bedienen und einen früheren Zeitpunkt wählen.

    (oder auch umgekehrt fliegen, erst Tour 2 , dann Tour 1)

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilot

    dieterzwc75.jpg

  • Mein Vorschlag:

    Zuerst Tongass, dann Australien

    Ich bin kürzlich erst Kleinstflugplätze in Australien angeflogen (Queensland), allesamt sehr detailreich.

  • Ob ich Anfang November überhaupt noch im Lande bin, ist nicht sicher.

    Wenn doch, würde ich gern noch ein paar Runden in Tongass drehen.

  • Wir werden am 15.Oktober 2018 zur Unternehmung "Tongass Fjords zu Wasser" aufbrechen.


    Dazu ist die korrekte Installation von Tongass Fjords X (FsAddon) erforderlich.


    Gute Anleitung:

    Elaine Dixon - Installing Tongass Fjords X Prerforderlichepar3D v3 & v4


    Zusätzlich erforderlich:
    An \bekannter Stelle\Sceneries\_Bereich Tongass Fjords

    - AI Traffic TongassX_P3Dv4

    - Korrekturfile 1

    - Korrekturfile 2


    Höhenkorrektur:

    Die 8 Höhenkorrekturfiles nicht vergessen einzubringen in

    \scenery\world\scenery\


    - AF2_FSX_TF_CAB5_elevation_adjustment.BGL

    und in gleicher Schreibform

    - CBM5

    - CBW4

    - PAFE

    - PAKW

    - PAPG

    - PASI

    - PAWG

    Am besten wird die Szenerie ohne zusätzliches Mesh dargestellt!


    Achtung Mesh-Nutzer 
    Ein in höherwertiges Mesh als Pilot's FS Global 2010FTX erzeugt Fehler an manchen Tongass-Plätzen!

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilot

    dieterzwc75.jpg

  • Habt ihr auch das Phänomen, dass z-B. in der Gegend von PAPG die Wellen des Meers so komisch senkrecht hochschlagen an der Küste ?

  • Klaus, das kann ich nicht bestätigen.

    Auch bei höchster Einstellung für Wellen und Windgeschwindigkeit habe ich diesen Effekt nicht.


    - Wird die Szenerie ansonst korrekt dargestellt?

    - Hast du die 40 Terrain-Einträge

    / Tongass Fjords FSX custom textures 1 of 40

    richtig eingesetzt in terrain.cfg und die Zahl bei "DefaultTextureCount=" entsprechend korrigiert?

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilot

    dieterzwc75.jpg

  • ja, habe ich.



    Alles wieder gut nach diesem Fix:


    Orbx has issued Vector for P3Dv4. After installing, I went to Kodiak and was plagued with vertical surf. I went to another area and saw them in that location. Went to the Orbx site and found the fix. This fixed it for me.

    "Please try re-installing the libraries.

    You can do this by deleting

    ORBX\User Documents\Versions\FTX_AA_ORBXLIBS.TXT

    This will update the libraries again without a massive download."

  • Für Anschlussflüge an die Tongass-Tour haben wir noch keine definitive Entscheidung getroffen.


    In diesem Zusammenhang biete ich noch an:


    Rundflug Nepal (rund 750 NM) mit Besuch ausgewählter Flugplätze, Abstecher nach Lukla und Ausflug zu einigen Himalaja-Gipfeln (rund 170 NM)

    Weiterflug Lukla nach Paro/Bhutan und Rundflug über Bhutan (rund 450NM)

    Das Gebiet ist auch zu dieser Jahreszeit gut befliegbar. Die Landschaft ist noch nicht in ein komplettes Weiß gehüllt.

    Ich habe das Gesamtpaket "Nepal + Himalayas + Bhutan" komplett überarbeitet und für P3Dv4.x kompatibel gemacht.

    Szenerien/Objekte (auch neue) eingebracht, angepasst bzw. korrigiert.


    Zu Lukla:

    Nach langem Probieren ist mir gelungen, diese alte Aerosoft-Szenerie auch für den P3D v4.3 akzeptabel nutzbar zu machen.

    Ich habe diverse Starts und Landungen durchgeführt, es traten keine Probleme auch, die Szenerie wird gut dargestellt.

    Zumindest bin ich beim Landen und Starten nicht durch den Boden gefallen.


    Mit der Cessna Soloy T206 steht ein leistungsstarkes Flugzeug zur Verfügung, auch für größe Höhen.

    Natürlich kann man auch DHC-6 Twin Otter, C-208 Caravan (MS Standard oder Carenado) oder andere Turboprop getriebene Flugzeuge wählen.



    Eine Langzeit-Planung (Rest 2018 bis ins Frühjahr 2019) könnte wie folgt aussehen:


    - Rest der Tongass Tour

    noch rund 330 NM ==> 2-3 Montage


    - Nepal

    rund 760 NM ==> 5-6 Montage

    oder

    - Nepal + Bhutan + Himalayas

    rund 1300 NM ==> 8-10 Montage


    - Australien

    noch keine Planungsdaten vorhanden

    ==> etwa 5-8 Montage


    - Papua New Guinea

    rund 2000 NM ==> 13-15 Montage

    Ich bitte nochmals um Stellungnahme bzw. Vorschläge/Wünsche für Machbares.

    Man kann auch andere Ideen berücksichtigen. Dafür braucht es dann den "Macher" zum Umsetzen.

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilot

    dieterzwc75.jpg

  • Sehe ich auch so wie Achim:thumbup:


    Für Australien und Papua Neuguinea würde ich die Flugplanung übernehmen8)

    Harald
    Carpe diem


    haraldqye1f.jpg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Harald ()