Neuinstallation FSX/P3D

  • Gibt es noch Anleitungen für die Einstellung der Optionen außer Simmershome oder sind die das Gebetsbuch ?

    Wie und was verwendet Ihr, welche Einstellungen sind der beste Kompromiss ?

  • kann man den P3D so einstellen, dass wenn man abstürzt er wieder bei dem Airport startet wo man begonnen hat mit dem gleichen Flugzeug ?

    Ich habe einen Standardflug eingegeben beim Start und da kommt er immer wieder auf den zurück mit dem vorgegebenen Flieger.


    Habe heute festgestellt dass der Sound 5.1 ist, ist ja klasse.

  • So jetzt habe ich auch mit dem Kauf von P3d V4.1 und REX 4 - Texture Direct with Soft Clouds - Enhanced Edition angefangen.

    Weiter FSXWX (+Wxmapping, FSUIPC5), Addon Organizer, Scenery cfg Editor ... geladen.

    Alles erst einmal schön geordnet in einem P3d v4.1 Ordner für die Installation.

    Demnächst bringe ich meinen PC zu meinem Händler, der soll mir zusätzlich eine 1TB SSD einbauen (da gibt es so viele Anschlußmöglichkeiten, das geht über meinen Horizont).

    Ich will den jetzigen 3.4 auf einer bestehenden 1TB SSD beibehalten.

    Dann geht die "Orgie" los, dazu werde ich wohl noch Fragen an Dieter haben;)

  • Die "simmerhome" Einstellungen sind mit Sicherheit nicht das "Gebetbuch", aber gut für den ersten Anfang. Es hängt vom System ab, und somit kannst du deiner Maschine sehr viel abverlangen.

    Auf jeden Fall sollten die von Orbx empfohlenen Grundein- stellungen getätigt werden.


    World-Terrain:

    - Level of detail radius Max

    - Tessellation Factor Ultra

    - Mesh resolution 5m
    - Texture resolution 7 cm

    - "use high-resolution terrain textures" anhaken


    World-Scenery Objects:

    alles "Extremely dense"

    - wenn du Orbx Trees hast, dann "Dynamic 3D Autogen Vegetation" nicht anhaken


    World-Special Effects

    - Special effects detail anhaken


    - Weather :

    - Detailed clouds aktiv

    - Volumic Fog anhaken

    - Detailed Precipitation anhaken

    - Windshield Effects anhaken


    Ansonsten auch selbst ausprobieren, was einem gefällt.


    Zusätzlich kann man Folgendes durchführen:

    - in "prepar3D.cfg"

    unter

    \User\Dein Name\AppData\Roaming\Lockheed Martin\Prepar3D v4\Prepar3D.cfg

    folgenden zusätzlichen Eintrag tätigen zur Textur-Schärfung

    Unter [TERRAIN] eintragen/speichern:

    TERRAIN_SIZE_EXP=10

    Verlangt viel Leistung, ist aber bei dir kein Problem.


    Das Durchgehen der gesamten Palette macht man am besten mal mündlich.

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilots


    Dieter9f8ed.jpg

  • Danke Dieter, ich bin noch am probieren.

    Kann man den den Zugriff auf die CPU-Kerne optimieren ?
    Und gibt es Möglichkeiten z.B. das GPS per Netzwerk auf mein Laptop auszulagern ?

    Wir telefonieren mal wenn ich a bissle weiter bin.

  • Absturz/Crash


    Viele FlightSimmer, die soweit wie möglich "realistisch" fliegen wollen, beklagen seit langem die Problematik der schlecht programmierten Crash-Detection im FSX, die sich aber auch im P3D nicht verbessert hat.

    Immer wieder kommt es zu seltsamen Phänomenen wie "Runway-Einbrüche", unsichtbare Crash-Boxen, unsichtbare Objekte, selbst an Gräsern oder Blumen "bleibt das Flugzeug manchmal hängen" usw. Auch spielt schlecht programmierte Szenerie-Software eine nicht unwesentliche Rolle.

    Ebenso ist die Position "aircraft stress causes damage" nicht problemlos. Hier kommt es manchmal selbst bei Winddrehungen o.ä. zum Crash.

    Und schlimm dabei ist, dass die Flusi-Software das Flugzeug an die Ausgangsposition zurücksetzt.


    Namhafte Experten von Orbx und auch andere raten daher schon seit längerem, diese beiden Positionen abzuschalten.

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilots


    Dieter9f8ed.jpg

  • Zitat

    Und gibt es Möglichkeiten z.B. das GPS per Netzwerk auf mein Laptop auszulagern ?

    Das sollte mit Pete Dawson's "WideView" (registered) gehen. Man braucht dann aber auch FSUIPC (registered). Die Software stellt eine Verbindung zwischen Computern her über ein Netzwerk.

    Habe aber selbst keine Erfahrung damit.

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilots


    Dieter9f8ed.jpg

  • Und gibt es Möglichkeiten z.B. das GPS per Netzwerk auf mein Laptop auszulagern ?

    Ist jetzt die Frage, was Du mit 'GPS' meinst. Es gibt Software, die einen zweiten PC-Bildschirm auf einem andere Computer oder Tablet simuliert. Es gibt auch Tablet Navigationsprogamme, die sich mit dem Flusi über LAN/WLAN verbinden. Oder z.B. LittleNavmap (ähnlich Plan-G), das sich über Littlenavmapconnect mit dem Flusi auf einem anderen Computer verbindet.

    Achim

  • Ich dachte an ein ausgelagertes GPS.
    Jetzt habe ich mir mal Little Navmap angeschaut. Das ist ja auch eine super Karte als Moving Map nutzbar, Flightplans ladbar und hat alle Airportinfos auf Mausklick parat.

    Das als "GPS" genutzt ist ideal, ich glaube ich bleibe dabei, hat mehr Infos als VFR-Flight.

  • Bin immer noch am Finetuning.
    Habe jetzt festgestellt, dass bei der Milviz Beaver es bei Regen oder Schnee alle ca. 15s Mikroruckler hat, also kleine Pausen von ca. 1s.

    Das ist beim Fliegen sehr störend.

    Hatte noch keine Zeit zu lesen und hoffentlich zu fixen.
    Ist das bei Euch auch so ?

  • Wir sprachen gestern über FSGlobal Real Weather.

    Was meint ihr, noch warten bis die v1.8 kommt ?


    Sie schreiben ja: New interface and server structure from V1.8.


    Oder doch Alternativen ?


    ASP4

    Active Sky for Prepar3D v4 EUR37.49 +VAT

    • On Sale Now! Normally 49.99!
    • Compatible with P3D v4
    • Enhanced visibility depiction for P3D v4
    • New 64-bit interface and 64-bit XGauge
    • Also includes AS16 for P3D v3 license
  • """" New interface and server structure from V1.8"""


    Es gibt immer wieder freie Updates zur Grundversion von Global Weather. Das dürfte wohl damit gemeint sein.


    Es bleibt die subjektive Meinung des Nutzers welche Wetter-Software wohl "besser" ist.

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilots


    Dieter9f8ed.jpg

  • Bin immer noch am Finetuning.
    Habe jetzt festgestellt, dass bei der Milviz Beaver es bei Regen oder Schnee alle ca. 15s Mikroruckler hat, also kleine Pausen von ca. 1s.

    Das ist beim Fliegen sehr störend.

    Hatte noch keine Zeit zu lesen und hoffentlich zu fixen.
    Ist das bei Euch auch so ?

    Könnte das mal jemand testen ? Ich bekomme es nicht weg.