Global Base Pack

  • Okay,
    Danke Dieter, das Tool gibt es z.Zt. nicht, da es überarbeitet wird.
    Generell meine Meinung : FTX Global ist um Klassen besser als GEX; und.. billiger.
    Das schaut irgendwie aufgeräumter aus:cool:


    Nachteil: Bei Addon Szenerien, die ans Autogen gehen, ist die Darstellung schwammig.:(

  • Hallo,
    bei mir in Verbindung mit dem DX10 Fixer ist FTX Global im DX10 Modus eine absolute Augenweide! Ich könnte Steve Parson küssen!


    Payware mit Autogen: Santorini, Mykonos, Grenadines.
    Da fehlen außerhalb des Platzes einige Sachen, es ist nur eine Art Fototapete zu sehen, aber es funzt.


    Was habe ich bisher ausprobiert und es klappt:


    Oceanien:
    Payware:
    Fuaamotu, Marshall, Rarotonga, Tonga, Tuvalu, Kosrae, Nauru, Tahiti
    Freeware:
    Pacific Mesh und diverse Plätze in Fiji, Samoa..


    Griechenland:
    Mesh,Corfu,Kos und alle erhältliche Freeware


    Karibik:
    Mesh, UTX, PWS u.a. Freeware, Latin VFR- FlyTampa Szenerien.
    Diese Konstellation mit UTX und Freeware mesh ist der Hammer!!


    Gut, in einem Hafen standen die Schiffe an Land...
    jedoch haben die ORBX- Leute ihre Hausaufgaben gemacht!!:D:D:D

  • !!! Wichtig!!!


    Während des Onlineflugs durch den Yosemite Canyon/NCA traten bei einigen Usern Probleme mit einer sehr merkwürdigen Darstellung von Bodentexturen auf. Außerdem veränderten sich diese Texturen beim Überfliegen des Bereichs.


    Diese Morphing-Probleme weisen darauf hin, dass der FSX zwar bestimmte Landklassen-Texturen sucht, sie aber nicht findet.


    Zumeist liegt das an einer falschen Prioritäten-Positionierung der Landklassen in der FSX-Bibliothek.


    Besonders Nutzer von FTX Global müssen daher beachten:


    Die Einträge von


    - Orbx!OPENLC_BASE
    - OPENLC_NAMERICA1
    - ORBX!OPENLC_EUROPE1


    müssen in der Priorität niedriger als alle FTX-Produkte liegen!


    Nachtrag (Holger Sandmann):

    Zitat

    Wie im Global Handbuch beschrieben, werden die openLC Eintrage nicht durch den Insertion Point beeinflusst, damit Nutzer selber ihre Landklassen-Prioritaeten managen koennen, je nachdem welche Add-ons (Orbx oder nicht) installiert sind. D.h., die openLC Eintrage muessen manuell in der Szeneriebibliothek verschoben werden, ganz normal wie andere Add-ons auch.

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilot

    dieterzwc75.jpg

  • Moin,


    hat bei mir geholfen. Effekte sind zumindest bei NCA weg. Bei mir lagen die OpenLC Einträge über den restlichen FTX-Einträgen.


    Danke !! Achim


    PS: Meine Nietzange ist komplett und funktioniert tatsächlich wie gewünscht. :D

  • Nur Info der Vollständigkeit halber:


    FTX Global 1.40


    wurde veröffentlicht.


    Info hier:
    http://www.orbxsystems.com/for…allers-ready/#entry938279


    Download nur über das eigene Konto bei FlightSim Store.


    Achtung:
    Dieser Installer wurde für die Anpassung an P3D v3 erstellt und enthält nichts Neues außer dem Installer und dem geänderten Manual.
    Orbx empfiehlt, diese Installation nur vorzunehmen, wenn man P3D v3 besitzt!


    Natürlich bleibt die störende rote Warnung 1 im FTXCentral.
    Dafür gibt es einen kleinen "Cheat", indem man FTXCentral vorgaukelt, die Version 1.4 sei aufgezogen.


    Dazu laden:
    http://www.orbxsystems.com/for…on=attach&attach_id=21538


    Dieses File enthält die Textdatei
    - FTX_GLOBAL_BASE_PACK.txt
    Bitte einfügen in
    ORBX\User Documents\Versions
    (vorhandene überschreiben)

    Dieter
    Backcountry Pilots - clever members - smart pilot

    dieterzwc75.jpg