Schweiz-Norwegen Teil II

  • Tach Jungs,


    Also dieses Land ist einfach unglaublich. Seit ich vor 11 Tagen in Kristiansand losgeflogen bin, Habe ich doch glatt 1000 Meilen gemacht. An Fjorden entlang, durch endlose Waelder und ueber Passstrassen, die die schweizer Strassenbauer zu Kindergartenbuben stempeln. Da geht's mit 15% Steigung auf ueber 20 Spitzkehren mit nicht mal 8 Meter Radius einen Berg hoch, um danach in einem Tal aus "Herr der Ringe" zu entschwinden ... mit 30 km/h im zweiten Gang (Meine Muehle hat gerade mal 40 PS).
    Da war ich doch mal auf einer Hochebene (Fjell) auf ca. 3000 Fuss Hoehe, da hats tatsaechlich geschneit.


    Meist hatte ich Legs von ca 100 bis 200 Meilen am Tage gemacht, wobei am Ende des Tages immer eine gemuetliche Huette wartete, und eine feiner Tropfen Schaffhauser Wein meine Kehle runter rieselte (zu einem grandios leckeren Lachs).


    Und wenn das Wetter auch meist neblig, kalt und nass war, tat das der Stimmung keinen Abbruch. Im Gegenteil, das Wetter macht aus den Fjorden und schroffen Felsen erst dass, was man sich unter "Norwegen" so vorstellt. Nur die letzten beiden Tage war stahlblauer Himmel angesagt, bei Temperaturen weit ueber 25 Grad.


    ... nur das Bier ist verdammichnochmal einfach zu teuer!


    Bilder gibt es erst in 10 Tagen, wenn ich wieder zuhause bin.
    Bis dann also,


    Gruss,

    Urs Burkhardt ... Charley Whiskey
    Live long and prosper ... c030.gif


    ursojdkg.jpg